02: Fantasiereise – die Welle des Friedens


Hallo, ich begrüße dich ganz herzlich. Schön, dass du da bist. Mein Name ist Gabriela Urban – und ich freue mich, dass du dir die Zeit schenkst, um gemeinsam mit mir zu meditieren. Heute lade ich dich ein, ein wenig Frieden in deinem Inneren zu spüren. Ein Gefühl, nachdem sich sicherlich viele von uns in diesen schwierigen Zeiten sehnen.

Diese geführte Fantasiereise für Erwachsene, die zugleich auch eine Körperreise ist, soll dir vor allem dabei helfen, loszulassen – und mehr Zuversicht, innere Wärme und Frieden tief in deinem Inneren zu spüren. Außerdem kann die Fantasiereise deinen Körper und Geist entspannen – und zudem Stress und ggf. auch Angstzustände reduzieren.

➡︎ Benefits dieser Fantasiereise u.a.

  • innerer Friede
  • mehr Zuversicht
  • innere Wärme
  • mehr Unbeschwertheit
  • mehr Harmonie
  • Entspannung
  • mehr Energie
  • Reduktion von Stress und ggf. auch Angstzuständen
  • besserer Schlaf
➡︎ Übrigens, diese geführte Meditation kannst du ideal vorm Einschlafen machen oder wenn du dich während des Tages mal für ein paar Minuten erholen möchtest, denn wie bereits geschrieben, hilft die Fantasiereise dabei loszulassen und zu entspannen.

Ich wünsche dir ganz viel Freude beim Meditieren und Frieden spüren.

Positionierung

Wähle eine passende Sitzposition, in der du während der Traumreise ganz bequem verweilen kannst. Wenn du sitzen möchtest, dann kannst du dich zum Beispiel in den klassischen Schneidersitz setzen. Oder du setzt dich auf ein erhöhtes Kissen und positionierst deine Fersen unterm Po. Du kannst aber auch auf einem ganz normalen Stuhl Platz nehmen. So wie du magst – und wie es sich für dich gerade am angenehmsten anfühlt.

Wenn du für dich eine leichte und stabile Position gefunden hast, dann versuche darauf zu achten, dass deine Wirbelsäule gerade und anmutig aufgerichtet ist. Lege deine Hände auf deinen Oberschenkeln ab. Deine Handflächen zeigen entweder nach unten oder oben.

Falls du möchtest, kannst du dich noch etwas zurecht ruckeln. Und wenn du so weit bist, dann schließe sanft deine Augen.

Beginn der Fantasiereise

Stelle dir vor, dass du an einem wunderschönen friedlichen Ort in der Natur bist.

Es kann ein Ort sein, den du auf einer Reise kennengelernt hast.

Es kann ein Ort aus deiner Kindheit sein.

Oder auch ein fiktiver Ort.

Nimm dir einen Moment, um an deinem friedvollen Ort anzukommen.

Vielleicht kannst du die Vögel singen hören.

Das Rascheln der Blätter wahrnehmen.

Und den sanften Wind auf deiner Haut spüren.

Atme die frische, klare Luft ein, die so wunderbar riecht.

Vielleicht sitzt du auf einer wunderschönen Wiese, auf der farbenfrohe Blumen wachsen. Oder auf einer Lichtung im Wald.

Lenke deine Aufmerksamkeit nun auf den Boden, auf dem du sitzt.

Nimm wahr, welche Stellen deines Körpers den Boden berühren. Deine Füße. Deine Beine. Dein Gesäß. Nimm Kontakt zum Boden auf.

Vielleicht kannst du spüren, wie der Boden, auf dem du sitzt, dich ganz sicher trägt.

Wenn du dich danach fühlst, kannst du all deine Last an den Boden abgeben.

Du darfst loslassen.

Du wirst getragen …


2 comments on “02: Fantasiereise – die Welle des Friedens

  1. Kathrin sagt:

    Liebe Gabriela,
    ich habe die Fantasiereise mit Dir sehr genossen. Mich hat sie an eine kleine Bucht in Istrien geführt und dort konnte ich wirklich gut entspannen. Deine Stimme ist wunderbar wohlig. Ich werde sie ganz sicher bald wieder hören. Liebe Grüße Kathrin

    1. Gabriela sagt:

      Hallo Kathrin, das freut mich wirklich sehr. Und vielen lieben Dank für dein tolles Feedback!!! An der Bucht von Istrien wäre ich jetzt auch gerne. Ganz liebe Grüße Gabriela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.